Zahnunfall - Einzel Implantat

Wenn ein Zahn extrahiert werden muss, kann die daraus resultierende Lücke mittels Krone und Implantat geschlossen werden.

Was ist passiert?

Gaby Jung ist eine erfolgreiche Floristin mit eigenem Laden. Sie kreiert die schönsten Arrangements weit und breit und ihr warmes und strahlend weisses Lächeln ist ein wichtiger Bestandteil ihres Erfolges.

In der Jugend hatte Frau Jung einen unglücklichen Sportunfall. Dabei wurde ein zentraler oberer Schneidezahn so stark beschädigt (Wurzelriss), dass er nach einigen Jahren extrahiert werden musste. Es war ihr sehr wichtig, dass die daraus resultierende Lücke ästhetisch einwandfrei geschlossen wird. Die Frage war nur wie?

Wie konnten wir helfen?

Ein Einzelzahnimplantat mit einer verschraubten Keramikkrone. Eine ästhetisch sehr ansprechende und langfristig stabile Lösung!

Empfehlen Sie mir ein Implantat - Was sind die Risiken?

Ein Implantat, ob nun als Einzelzahnersatz oder als Halteelement für eine abnehmbaren Prothese, ist ein komplexes Thema. Eine präzise Abklärung aller Risikofaktoren sowie ein Patienten Gespräch bezüglich Vor- und Nachteilen der Behandlung sind sehr wichtig. Zusammen finden wir die für Sie richtige Lösung.

Dr. Christoph Weber

Termin buchen

Voraussetzungen für Implantate

  • Genügend Knochensubstanz und ausreichende Platzverhältnisse.
  • Keine schweren Grunderkrankungen.
  • Mindestens 20 jährig, damit das Kieferwachstum abgeschlossen und der Zahnfleischverlauf stabil sind.
  • Bereitschaft für einwandfreie Mundhygiene.
  • kein starker Raucher, d.h. weniger als 10 Zigaretten pro Tag, am besten Nichtraucher.

Implantate - Gut zu wissen

 Operation 

Der operative Eingriff erfolgt in der Regel unter Lokalanästhesie.

 Zahn-Vorbereitung Unnötig 

Nachbarzähne müssen nicht wie bei einer Brücke beschliffen werden, um den Zahnersatz aufzunehmen.

 Termine Implantate 

Implantate brauchen in der Regel 6-8 Termine, die über einen Zeitraum von 3 Monaten verteilt sind.

 Knochenabbau 

Ein Implantat verhindert den lokalen Knochenabbau weil der Knochen weiterhin benötigt wird.

 Beratung & Planung 

Die Beratung meiner Kunden ist mir extrem wichtig. Vertrauen entsteht durch Information. Scheuen Sie sich nicht, bei Unklarheiten nachzufragen.

 Preise 

Die Kosten für die verschiedenen Behandlungen haben wir für Sie auf unserer "Preise" Seite zusammen gestellt.

Fragen und Antworten zu Zahnunfall - Einzel Implantat

Unfall Fragen

Wie reagiere ich nach einem Zahnunfall, wenn ich den Zahn verloren habe?

Zähne können unter günstigen Bedingungen wieder eingepflanzt werden. Dies bedingt aber ein schnelles Handeln, sowie eine korrekte Handhabung des herausgeschlagenen Zahnes:
 

  • Möglichst schnell eine Zahnarztpraxis aufsuchen
  • Herausgeschlagene Zähne immer suchen
  • Verschmutzte Zähne unter Wasser abspülen
  • Herausgeschlagenen Zahn nur an der Zahnkrone anfassen
  • Herausgeschlagenen Zahn feucht halten

Was ist eine Dento-Save Box und gehört dies in meine Betriebs Notfall Apotheke?

Die Dento-Safe-Box ist eine Zahnrettungsbox, die in vielen Apotheken und auch online erhältlich ist. Der pH-Wert beträgt 7,2 bis 7,3 und ist durch ein spezielles Nährmedium gepuffert. Die Nährlösung sichert das Überleben der Wurzelhaut für 24 Stunden. Die Wurzelhaut ist für ein Einheilen des herausgeschlagenen Zahnes von grösster Bedeutung. Ein Antibiotikum ist nicht enthalten.

Eine Dento-Safe-Box gehört in jede Schule und jede Sporthalle.

Kann ein wiedergefundener und noch intakter Zahn wieder eingepflanzt werden?

Der Zahnarzt wird den Zahn reponieren und mit einer Schiene an den Nachbarzähnen befestigen. Damit wird eine Stabilisierung und Ruhigstellung des betroffenen Zahnes erreicht. Der Langzeiterfolg ist insbesondere abhängig von:

  • Kurzer Verweildauer des Zahnes ausserhalb der Mundhöhle
  • Kurze Transportdauer
  • Schienung
  • Anschliessende Wurzelbehandlung

Die Überlebenschancen eines herausgeschlagenen Zahnes liegen über fünf Jahre bei ungefähr 50%. Oft erfolgt mit den Jahren eine Resorption der Wurzel. Als Folge davon muss der Zahn extrahiert werden.

Bei einem herausgeschlagenen Zahn muss, infolge der Kontamination der Zahnoberfläche immer auch an Wundstarrkrampf (Tetanus) und die entsprechende Impfung gedacht werden.

Wenn der Zahn zerstört wurde und der Notfall-Zahnarzt Reststücke entfernt und die Wunde gesäubert hat, kann ein Sofortplantat gesetzt werden?

Unter günstigsten Bedingungen könnte dies in Betracht gezogen werden. Vor allem in ästhetisch anspruchsvollen Gebieten wie etwa der Oberkieferfront würde ich aber immer erst warten, bis die Weichteile verheilt sind. Das Endergebnis ist dann besser voraussagbar und optisch ansprechender.
 

Aussehen & Empfinden

Fühlen sich die künstlichen Zähne an wie die eigenen?

Ja, es sind in der Regel keinerlei Unterschiede im Vergleich zu natürlichen Zähnen feststellbar.

Sieht man den neuen Zähnen an, dass sie künstlich sind?

Nein, normalerweise kann nur das geschulte Auge eines Zahnarztes einen Unterschied erkennen.

Ich bin schon älter - spielt dies eine Rolle?

Nein, Ihre Gesundheit ist entscheidend. Das Kieferwachstum sollte ebenfalls abgeschlossen sein. Dies ist meist ab dem 20. Lebensjahr der Fall.

Behandlung

Sind Zahnimplantate sicher?

Zahnimplantate zeigten in weltweiten klinischen Studien hervorragende Ergebnisse im Hinblick auf Ästhetik und Dauerhaftigkeit.

Werde ich zwischen den einzelnen Behandlungsschritten zahnlos sein?

Nein, es besteht immer die Möglichkeit einer provisorischen Versorgung.

Wird die Behandlung in Narkose durchgeführt?

Nein es wird Lokalanästhesie implantiert. 

Ist der operative Eingriff schmerzhaft?

Eine lokale Betäubung verhindert Schmerzen während des Eingriffs. Für die ersten Tage nach der Operation reichen die übliche Schmerzmittel völlig aus.

Das ist verschieden, in der Regel bedarf es jedoch 7 bis 9 Sitzungen. 

Komplikationen & Erschwernisse

Ich bin Raucher. Ist das ein Problem?

Ja. Rauchen verringert die Durchblutung und hemmt somit das Einheilen des Implantates. Maximal 8-10 Zigaretten am Tag gelten als Richtlinie bei Implantaten. Idealerweise sind Sie jedoch Nichtraucher.

Wie lange kann ich nicht arbeiten gehen?

Das häng von Ihrer Tätigkeit ab. Sie sollten schauen, dass Sie sich nicht zu stark körperlich anstrengen. Der Puls sollte als Richtlinie unter 100 Schlägen pro Minute bleiben.

Zahnersatz - Gut informiert - gut überlegt

Mehr Informationen zu Implantate

Künstliche Zahnwurzel

Ein Zahnimplantat besteht aus Titan oder Keramik, hat meist eine zylindrische Form und ist mit einem Gewinde versehen. Implantate sind nichts anderes als künstliche Zahnwurzeln, welche im Knochen des Ober- oder Unterkiefers fixiert werden. Sie dienen als Verankerung für einen festsitzenden oder abnehmbaren Zahnersatz. Eine Implantation wird unter Lokalanästhesie durchgeführt, ist aber immer ein operativer Eingriff. 

Knochenaufbauten

Unter normalen Umständen stimulieren und unterstützen unsere Zähne beim Kauen den Kieferknochen. Wenn ein oder mehrere Zähne fehlen, so wird sich der Knochen darunter über die Jahre abbauen, da er nicht beansprucht wird. Je mehr Knochen verloren geht, umso schwieriger und aufwändiger wird eine spätere zahnärztliche Versorgung. Knochenaufbauten können sich als nötig erweisen.

Festsitzender Zahnersatz

Ein grosser Vorteil von Zahnimplantaten besteht darin, zahnlosen Patienten eine abnehmbare Prothese mit gutem Halt zu ermöglichen. Bei günstigen knöchernen Voraussetzungen, können sogar festsitzende Versorgungen in Betracht gezogen werden.

5 Tipps zur Erhaltung Ihrer Zahngesundheit

Je nach Patient und Fall sind weitere Lösungen einsetzbar

Hochzeitsfotos & Veneers

Frontzahn-Ästhetik optimieren

Zu viele Früchte für den Obstbauer - Zahnkronen

Gefunden was Sie gesucht haben?